Die Arbeit als studentische Hilfskraft im Bereich IT

FotoLukas studiert Sozialökonomik als Bachelor an der Wiso in Nürnberg und arbeitet schon seit mehreren Semestern als studentische Hilfskraft im Bereich IT beim Lehrstuhl für Soziologie und empirische Sozialforschung.

Die Arbeit als IT Hilfskraft am Lehrstuhl für Soziologie und empirische Sozialforschung bietet ein abwechslungsreiches Aufgabenfeld.

Neben der Netzwerkadministration, bei der es hauptsächlich um die Vernetzung und Wartung der technischen Geräte am Lehrstuhl geht, steht die Pflege der lehrstuhleigenen Homepage und Software im Vordergrund. Ebenfalls kümmern wir uns als Hilfskräfte um die Erstellung und Verwaltung der Kurse auf StudOn, damit sich alle Studenten rechtzeitig zu den jeweiligen Veranstaltungen anmelden können. Durch den heute hohen technischen Aufwand bei Forschungsprojekten bleibt auch in diesem Bereich die Mithilfe nicht aus. Erstellung von Serienbriefen oder die Lösung bei Problemen mit der Analysesoftware, wie etwa SPSS oder STATA, sind Beispiele für die Mitwirkung an den Projekten. Bei technischen Neuanschaffungen des Lehrstuhls informieren wir uns über Angebote und Eigenschaften der Produkte und stehen im engen Kontakt mit dem Regionalen Rechenzentrum der Universität, die meist für die Beschaffung neuer Soft- und Hardware zuständig sind. Durch flexible Arbeitszeiten und ein nettes kollegiales Umfeld bereitet die Beschäftigung viel Freude und ist dennoch fordernd. Gelegentlich muss, wenn zum Beispiel auf der Webseite ein Link trotz verschiedenster Lösungsansätze nicht funktioniert, die eigene Stressresistenz unter Beweis gestellt werden. Ein großer Vorteil der Hilfskrafttätigkeit ist es auch, die Universität als Beschäftigter aus einer neuen Perspektive kennen zu lernen. Bei Weihnachtsfeiern und Lehrstuhlausflügen können Kontakte zu Mitarbeitern der unterschiedlichen Lehrstühle geknüpft werden, die während und nach dem Studium in verschiedenster Weise von Vorteil sein können. Alles im Allem ist die Arbeit als IT Hilfskraft abwechslungsreich, interessant und wird nie langweilig.

Lukas

Link zum Lehrstuhl für Soziologie und empirische Sozialforschung

www.soziologie.wiso.uni-erlangen.de