Brown-Bag-Talk am Mittag: “Was macht ein Treasurer einer Genossenschaftsbank?”

IMG_0017Am 14. April 2014 fand der erste Brown-Bag-Talk des Sommersemesters zum Thema „Was macht eigentlich ein Treasurer einer Genossenschaftsbank“ statt.

In lockerer Atmosphäre referierten die beiden Consultants Martin Eberhardt und Christian Panosch von der KC Risk AG über das Berufsfeld, die Aufgaben und Einflussfaktoren eines Treasurers. Nach einer kurzen Vorstellung der KC Risk AG behandelten die Consultants Themen wie Treasury, Aspekte der Gesamtbanksteuerung und die Depot A Strategie. Während des spannenden Vortrags zur Mittagszeit hatten die Studierenden die Möglichkeit, den beiden Mitarbeitern sowohl zu ihrem strategischen als auch operativen Aufgabenfeld Fragen zu stellen. Darüber hinaus interessierten sich die Studierenden für Themen der Berufspraxis wie Arbeitsklima, Workload und Einstiegsmöglichkeiten als Treasurer bei der KC Risk AG. Bei einem kleinen Mittagssnack bekamen die Studierenden von den beiden Beratern durch Beispiele und Kennzahlen aus der Praxis einen spannenden Einblick in den Berufsalltag eines Treasurers vermittelt.

Das Konzept des Brown-Bag-Talks stammt aus den USA, in denen Snacks und Brotzeiten typischerweise in braunen Papiertüten transportiert werden. Der Career-Service am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften hat diese Idee aufgegriffen und bietet in diesem Semester zwei Brown-Bag-Talks an, bei denen während eines kleinen Mittagssnacks Berufstätige über ihren Joballtag berichten.

Der nächste Brown-Bag-Talk findet am 19. Mai zum Berufsfeld Marketing statt.