Am 9. und 10. Oktober 2014 wird erstmals das Ludwig Erhard Symposium (LES) stattfinden

Unter dem Leitgedanken „Wirtschaftswunder 3.0 – erfolgreiches und nachhaltiges Handeln in der Welt von Morgen“ findet am 9. und 10. Oktober 2014 erstmals das studentisch organisierte Ludwig Erhard Symposium der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg und des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften statt. Im zweitägigen Programm wechseln sich Vorträge und Podiumsdiskussionen mit Workshops in Arbeitsgruppen und Diskussionsforen ab: Renommierte Referenten geben, immer unter Einbeziehung der „best practices“ der jeweiligen Branchen, sowohl Denkanstöße, konkrete Lösungsansätze als auch Hilfestellungen zu unterschiedlichen unternehmerischen Herausforderungen des nachhaltigen Wirtschaftens.

DSC2459Das Symposium soll als exklusive Plattform zum Wissensaustausch und zur fachlichen Diskussion dienen, auf dem Kontakte zu erfolgreichen Unternehmern, Führungskräften und Wissenschaftlern geknüpft werden. Im Anschluss an den ersten Konferenztag lädt eine stimmungsvolle Abendveranstaltung im Germanischen Nationalmuseum zum Networking ein.

Das Symposium wird in enger Kooperation mit dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaften und dem Alumni-Verein afwn e.V. durchgeführt. Austragungsort wird die Messe Nürnberg sein.

Links zum Thema LES

Website des Ludwig Erhard Symposiums – Große studentisch organisierte Wirtschaftskonferenz der FAU

Konferenzprogramm des LES