malte_3

>> Von Nürnberg über New York nach Abu Dhabi – Malte Reichelt folgt dem Ruf an die NYU

Ob Erasmussemester, Auslandspraktikum oder Forschungsaufenthalt – zahlreiche Studierende und Forschende verbringen während ihrer Studien- und Arbeitszeit einen Teil im Ausland. So war auch Dr. Malte Reichelt bereits in Norwegen und den USA tätig. Nun wagt der Absolvent des IAB-Graduiertenprogramms am  Fachbereich Wirtschaftswissenschaften ein neues Abenteuer: Er hat den Ruf der New York University nach Abu…




_mg_9021

>> Erfolgreich durchstarten mit dem WiWi-Coach Programm – ein Mentor und ein Mentee berichten

Während des Masterstudiums wertvolle Praxiskontakte sammeln und persönliche Tipps von Berufserfahrenen erhalten? Das ermöglicht das WiWi-Coach Programm am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, indem es Masterstudierenden jeweils einen im Beruf etablierten Alumni zur Seite stellt. Ein ehemaliger Mentor und sein Mentee berichten von ihren individuellen Erfahrungen mit dem WiWi-Coach Programm. Mentee Renate Wachinger, Masterstudentin am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Renate…




>> Traumjob auf Umwegen – Master-Absolvent Johannes knüpfte Kontakte auf dem Oktoberfest

Wie finde ich den richtigen Job? Einige Studierende planen schon während des Studiums akribisch ihre Karriere, andere bewerben sich nach dem Abschluss auf gut Glück bei Unternehmen. Dass der Einstieg in den Traumjob auch anders klappen kann und manchmal der Zufall darüber entscheidet, wo man landet, beweist Johannes Markmann, der am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften seinen Master…




P2690453

>> Probieren geht über Studieren? Das Frühstudium am Fachbereich

Wieso tauscht ein erfahrener Gymnasiallehrer das Pult im Klassenzimmer wieder gegen einen Klappsitz im Hörsaal? „Man muss ja schließlich wissen, worauf man sich einlässt“, erklärt Dr. Günther Pfeifer. Er ist Fachbetreuer für Wirtschaft/Recht und Geographie am Johannes-Scharrer-Gymnasium und hat im vergangenen Wintersemester mit einer Schulklasse eine Vorlesung am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften besucht. Wieso er diesbezüglich am…



nh_dialog_260

>> Kick-Off-Workshop für einen nachhaltigen Fachbereich

Nachhaltigkeit und unternehmerische Verantwortung gehören bei vielen Unternehmen mittlerweile einfach dazu. Auch der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften beschäftigt sich nicht nur in den entsprechenden Vorlesungen aktiv mit dem Thema, sondern strebt zudem intern eine nachhaltige und zukunftsfähige Strategie an. Der Startschuss dafür fiel beim Nachhaltigkeitsdialog am 26. April 2016, in welchem die Leitung des Fachbereichs gemeinsam mit…




12524188_1005804686216778_3341070638259053586_n

>> Bratwürste anstatt Barbecue – Nürnberg anstatt USA

„Ich bin dann mal weg“. Jedes Jahr wird dieser Satz für zahlreiche Studierende des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften Realität und sie gehen zum Studieren oder für ein Praktikum ins Ausland. Auch Aaron hat seine sieben Sachen gepackt, um in einem neuen Land zu studieren. Er kam aus den USA an den Fachbereich Wirtschaftswissenschaften. Mit Atlanta, Georgia, verbinden…



apfel

>> Personalreferentin der N-ERGIE beim Brown-Bag-Talk

Der Seminarraum im Untergeschoss des Fachbereichs in der Langen Gasse ist bis auf den letzten Platz gefüllt, die Studierenden sitzen vor braunen Papiertüten und blicken erwartungsvoll nach vorne. Dort steht Melanie Dorsch, Personalreferentin bei der N-ERGIE, und lächelt den „potenziellen Personalern“ zu, während diese ihre braunen Papiertüten öffnen. Sie ist auf Einladung des Career Service…




Foto: Kevin Münkel

>> WiSo-Studentin Aya Jaff startet im Silicon Valley durch

Programmierer verbringen die meiste Zeit des Tages in einem dunklen Zimmer vor ihren Rechnern und soziale Kontakte sind offline undenkbar? Dieses Klischee verkörpert die Wirtschaftsinformatik-Studentin und Programmiererin Aya Jaff sicherlich nicht. Sie brachte sich schon in jungen Jahren selbst das Programmieren bei und organisierte Programmierclubs für Gleichgesinnte. Nun konnte die zielstrebige Studentin sogar einen Job…




IMG-20160127-WA0002

>> Endlich ankommen: Theresa und Marcel über das Buddyprogramm für Flüchtlinge

Die aktuelle Diskussion um Flüchtlinge bestimmt seit Wochen die Schlagzeilen. Auch Marcel, der am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften im Wirtschaftspädagogik-Master studiert, hat die Flüchtlingskrise mitverfolgt. Für ihn stand fest, er will sich engagieren und helfen. Die Frage war nur wie? In einem Sprachkurs an der Uni erhielt Marcel erste Anstöße, wie er sich einbringen kann. Der Dozent…




index

>> Gefördert und doch unabhängig: Das Deutschlandstipendium

Endlich unabhängig und selbstständig sein. Viele Studierende haben diesen Wunsch während des Studiums. Trotzdem sind die meisten an Zuschüsse von Zuhause gebunden. Die Masterstudentin Julia konnte jedoch während des Studiums bereits finanzielle Unabhängigkeit genießen. Wie das ging? Mit dem Deutschlandstipendium. Geteiltes Stipendium, doppelte Wirkung Die Förderung über das Deutschlandstipendium ist gleichermaßen einfach und genial: Für…




Vorstandsteam AIESEC 14.15

>> Mit AIESEC ins Ausland – Mirjam und Max über das Nürnberger Lokalkomitee

Die Welt wieder näher zusammenbringen. Dieses Ziel verfolgten vor über 60 Jahren Studierende in Schweden und gründeten die Organisation AIESEC („Association Internationale des Estudiants en Sciences Economiques et Commerciales“), um in der Nachkriegszeit die studentische Mobilität zu fördern. AIESEC vermittelt Studierenden Auslandspraktika und ermöglicht ihnen das Sammeln von Führungserfahrung durch die Mitarbeit in der Organisation…




>> Nachhaltigkeit am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Ob beim Klimaschutz, in der Automobilindustrie oder dem Lebensmitteleinkauf – das Thema Nachhaltigkeit ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Als zukunftsorientierte Einrichtung setzt sich der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften nicht nur mit allgemeinen Fragen zum Thema auseinander, sondern konzentriert sich auch auf die eigenen Potenziale. So geschehen etwa bei den fachbereichsinternen Nachhaltigkeitstagen im Juni oder in…




>> Als Mentor Schüler motivieren – Natascha über ihr Ehrenamt bei ROCK YOUR LIFE!

Dass ein Mentor nicht immer ein erfahrener Alumni sein muss, beweisen die Studierenden beim Verein „ROCK YOUR LIFE!“ (RYL!). Denn dort sitzen die Mentoren noch selbst im Hörsaal. Sie stehen über zwei Jahre Schülern zur Seite, um sie beim Erreichen ihrer ganz persönlichen Ziele zu unterstützen. Natascha Brucker (24) studiert im dritten Semester den Master…




>> Was bringt uns die Akademisierung? – Lange Nacht der Wissenschaften am Fachbereich

Bei der Langen Nacht der Wissenschaften am 24. Oktober 2015 öffnet auch der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften seine Türen in der Findelgasse und bietet spannende Experimente, Diskussionen und Vorträge. Um den Besucherinnen und Besuchern einen kleinen Vorgeschmack zu geben, verrät der Fachbereichs-Blog im Vorfeld bereits einige Programmpunkte. Dieses Mal der Beitrag des Instituts für Arbeitsmarkt und Berufsforschung…




Josephs2_260px

>> Mit App auf Zeitreise zum Kunden von morgen – Lange Nacht der Wissenschaften am Fachbereich

Nicht jeder Wissenschaftler lässt sich gerne in die Karten gucken. Doch bald machen wieder zahlreiche Forschungsinstitutionen, Labore oder Universitäten in der Region Nürnberg-Fürth-Erlangen eine Ausnahme und präsentieren ihre Arbeiten. Denn am Samstag, 24. Oktober 2015 findet die siebte Lange Nacht der Wissenschaften statt. Auch der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften öffnet seine Türen in der Findelgasse und bietet…